USA wollen türkischen Einmarsch in Nordsyrien verhindern

Der US-Verteidigungsminister hat die Türkei eindringlich vor einer einseitigen Militäroffensive gewarnt.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte am Dienstag erneut mit einer Militäroffensive gedroht: Ein türkischer Panzer fährt durch Afrin. (Foto: Keystone)

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte am Dienstag erneut mit einer Militäroffensive gedroht: Ein türkischer Panzer fährt durch Afrin. (Foto: Keystone)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

US-Verteidigungsminister Mark Esper hat die Türkei eindringlich vor einer einseitigen Militäroffensive in Nordsyrien gewarnt. Ein solches Vorgehen wäre «inakzeptabel» und die USA seien bereit, einen «einseitigen Einmarsch» zu verhindern, der die US-Verbündeten in Syrien gefährden würde, sagte der Minister am Dienstag auf einem Flug nach Tokio.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte am Dienstag erneut mit einer Militäroffensive gedroht. «Es ist unsere höchste Priorität, den Terror-Sumpf in Nordsyrien auszutrocknen», sagte er. Der Prozess, der mit zwei vorherigen türkischen Offensiven in Nordsyrien begonnen habe, werde «sehr bald» in eine «neue Phase» gehen. Ein Gebiet an der türkischen Grenze wird von der Kurdenmiliz YPG kontrolliert. Die Türkei fordert daher dort schon seit Jahren eine von Kurdenmilizen befreite Pufferzone, hatte aber jüngst ihre Rhetorik verschärft.

Die USA betrachten die YPG als Verbündete gegen die Terrormiliz Islamischer Staat. Minister Esper erklärte, die Gespräche zwischen Washington und Ankara in dieser Sache dauerten weiter an. Man bemühe sich, eine Lösung zu finden, mit der die türkischen Sicherheitsbedenken adressiert werden könnten, sagte Esper. (sda)

Erstellt: 07.08.2019, 09:59 Uhr

Artikel zum Thema

Die USA verlangt von der Türkei den Schutz der Kurden

Die US-Regierung stellt Bedingungen für den Abzug aus Syrien. Man wolle nicht, «dass die Türken die Kurden abschlachten», sagt Aussenminister Pompeo. Mehr...

Trump droht Türkei mit «wirtschaftlicher Zerstörung»

Für den Fall eines Militärschlages gegen die Kurden in Syrien kündigt der US-Präsident Sanktionen an. Die Türkei reagiert: «Wir lassen uns nicht einschüchtern.» Mehr...

Nato-Treffen: Streit zwischen USA und Türkei eskaliert

Krach am Rande des 70. Nato-Geburtstags: Die USA setzen Bündnispartner Türkei wegen eines Waffendeals mit Moskau unter erheblichen Druck. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Sea Happy – abtauchen und Marken sammeln

Füllen Sie beim täglichen Einkauf Ihre Sea Happy Sammelkarte und freuen Sie sich über Geschenke mit Unterwasser-Flair.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Eine fast aussterbende Tradition: Tänzer führen den Thengul-Tanz während der 74. Indonesischen Unabhängigkeitsfeier im Präsidentenpalast in Jakarta, Indonesien vor. (17. August 2019)
(Bild: Antara Foto/Wahyu Putro) Mehr...