US-Drohnenpiloten erhalten 15'000-Dollar-Bonus

Der US-Armee fehlen Drohnensoldaten. Um mehr Piloten zu rekrutieren, bietet die Army 15'000 Dollar jährlich als Bonus an.

Von der Bodenstation aus steuern: Auch die Schweizer Armee verfügt über Drohnenpiloten. (20. August 2013)

Von der Bodenstation aus steuern: Auch die Schweizer Armee verfügt über Drohnenpiloten. (20. August 2013) Bild: Christian Beutler/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die US-Streitkräfte werben mit Bonuszahlungen um neue Drohnenpiloten. Angesichts einer «kritischen Knappheit» an Piloten bietet die Luftwaffe ab dem kommenden Jahr für Fünf- und Neunjahres-Verpflichtungen jedem Drohnensoldaten jährlich 15'000 Dollar Bonus.

Umstrittener Einsatz

Ausserdem kündigte die Luftwaffe am Donnerstag an, im Zuge von Rekrutierungsbemühungen 100 Millionen Dollar in Bodenkontrollstationen, Simulatoren und Ausbilder zu investieren. Eingeplant sind 80 neu ausgebildete Piloten.

Die für die Luftwaffe zuständige Staatssekretärin Deborah Lee James sagte, ohne angemessene zusätzliche Finanzmittel entstehe eine Situation, in der es zu «nicht hinnehmbaren Risiken» komme. Die USA setzen insbesondere im Kampf gegen Extremisten im Jemen sowie im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet auf die unbemannten bewaffneten Flugzeuge. Ihr Einsatz ist umstritten. (hae/sda)

Erstellt: 17.07.2015, 04:25 Uhr

Artikel zum Thema

Drohne feuert vier Raketen auf Extremisten-Versteck – 15 Tote

US-Streitkräfte haben ein Versteck von Extremisten in Nordwaziristan beschossen. Der Angriff erfolgte inmitten einer Grossoffensive der pakistanischen Armee. Über 50 Extremisten sollen tot sein. Mehr...

Die USA rüsten für den Cyberkrieg

Chuck Hagel plant, die US-Streitkräfte kleiner und schlagkräftiger zu machen. Einzig die Sonderkräfte und Cyberkrieger sollen weiter aufgestockt werden. Mehr...

Die fünf militärischen Optionen der USA

Von Munitionslieferungen bis zu Bodentruppen: Der Generalstabschef der US-Streitkräfte hat erstmals die Planspiele für einen Einsatz gegen Bashar al-Assad erläutert – und die Kosten beziffert. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Rioja fasziniert mit neuer Vielfalt

Die Winzer aus der Region Rioja glänzen mit stetig zunehmender Finesse und Vielfalt. Neben Weissweinen sind auch Einzellagen, Orts- und Gebietsweine auf dem Vormarsch.

Kommentare

Blogs

Sweet Home Diese Farben geben den guten Ton an

Never Mind the Markets Das griechische Zinswunder

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...