Zum Hauptinhalt springen

Warten auf ein Anti-Trump-Wunder

Es steht nicht gut um Donald Trump. Die Republikanische Partei überlegt, wie sie sich von ihm absetzen kann.

Besorgte Republikaner sind auf der Hut: Trump-Anhänger vor einem Wahlkampfauftritt des umstrittenen Präsidentschaftsanwärters in Youngstown, Ohio. Foto: Eric Thayer (Reuters)
Besorgte Republikaner sind auf der Hut: Trump-Anhänger vor einem Wahlkampfauftritt des umstrittenen Präsidentschaftsanwärters in Youngstown, Ohio. Foto: Eric Thayer (Reuters)

Donald Trump gibt sich und seinem flatternden Wahlkampf einen Anschein von Normalität: Am Montag stellte der republikanische Präsidentschaftskandidat sein Programm für den Kampf gegen den Islamischen Staat vor, auch reist Trump weiterhin von Bundesstaat zu Bundesstaat, um in der Menge seiner Anhänger zu baden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.