Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wikileaks-Enthüllungen: Harsche Urteile über Westerwelle, Karzai, Berlusconi

Versuchen nach den Wikileaks-Enthüllungen den Ruf der USA zu retten: US-Aussenministerin Hillary Clinton und der Präsident Barack Obama.
Russlands Präsident Dmitri Medwedew gelte unter US-Diplomaten dagegen als «blass» und «zögerlich».
Amüsiert über die Enthüllungsberichte habe sich Italiens Ministerpräsident: Silvio Berlusconi wird als «inkompetent, aufgeblasen und ineffektiv» beschrieben.
1 / 9

Schlechte Meinung über Westerwelle

Abschätzige Bemerkungen über Karzai und Putin

Spionageversuch gegen die Vereinten Nationen

Jemen: Amerikanische Angriffe im Land vertuscht

Kriegsforderung aus Jerusalem gegen den Iran

Material zu einem grossen Teil vertraulich

Berlusconi amüsiert

SDA/raa