Zum Hauptinhalt springen

Zu den Sternen

In seiner Rede zur Lage der Nation hat Barack Obama die Krise der letzten Jahre für beendet erklärt und Amerika den grossen Wiederaufstieg prophezeit. Die Republikaner drohen mit Fundamental-Opposition.

US-Präsident Barack Obama spricht im Repräsentantenhaus zur Lage der Nation. Foto: Kevin Lamarque (Reuters)
US-Präsident Barack Obama spricht im Repräsentantenhaus zur Lage der Nation. Foto: Kevin Lamarque (Reuters)

Der rhetorische Kniff erinnerte an den Eminem-Film «8 Mile». Der Präsident stand auf der Rednerbühne des Repräsentantenhauses, blickte in die Runde und nannte dann selber jenen Vorwurf beim Namen, mit dem seine Gegner ihn immer wieder zu treffen und zu verletzen suchen: dass er «naiv» gewesen sei mit seinem anfänglichen Glauben an die Überwindung des Parteiengrabens, dass er einer «fehlgeleiteten» Vision der Einigkeit hinterhergerannt sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.