Zum Hauptinhalt springen

Zusammen mit Hillary Clinton gegen Ghadhafi

Die Obama-Beraterin Samantha Power verbündete sich mit ihrer früheren Gegnerin für die Libyen-Intervention.

Unversehens im Rampenlicht: Samantha Power, einst verfeindet mit Hillary Clinton, setzte sich nun an ihrer Seite für die Intervention in Libyen ein.
Unversehens im Rampenlicht: Samantha Power, einst verfeindet mit Hillary Clinton, setzte sich nun an ihrer Seite für die Intervention in Libyen ein.

Ihr wallendes rotes Haar zeigt die ursprüngliche Heimat an: Irland, von wo die neunjährige Samantha Power mit ihren Eltern 1979 in die Vereinigten Staaten einwanderte. Nun kann sie getrost als die mächtigste irische Amerikanerin bezeichnet werden – eine enge Beraterin des Präsidenten Barack Obama, in dessen nationalem Sicherheitsrat sie für Menschenrechte zuständig ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.