Zum Hauptinhalt springen

Berlin setzt ein Zeichen

In Berlin haben die Spitzen der Bundesrepublik auf Einladung muslimischer Verbände an einer Mahnwache teilgenommen.

Bundespräsident Gauck bei seiner Rede vor dem Brandenburger Tor. Foto: Reuters
Bundespräsident Gauck bei seiner Rede vor dem Brandenburger Tor. Foto: Reuters

Mehrere Tausend Menschen auf dem Pariser Platz, das Brandenburger Tor angestrahlt in den Farben der französischen Trikolore, Live-Übertragung am TV. Mit einem Grossanlass hat das politische Berlin gestern Abend versucht, die gesellschaftliche Diskussion nach den Terroranschlägen von Paris in die richtige Richtung zu lenken. Kernbotschaft: Solidarität mit Frankreich und den Opfern der Pariser Terroranschläge – aber gleichzeitig religiöse Toleranz. Unter den Teilnehmern waren fast alle, die im Regierungsviertel etwas zu sagen haben – die Kanzlerin, Minister, Partei- und Fraktionschefs aller wichtigen Parteien. Eine erstklassige Demonstration bundesrepublikanischer Geschlossenheit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.