Zum Hauptinhalt springen

Wie im Krieg

Zugriff in Saint-Denis: Eine Frau sprengte sich in die Luft, ein Mann starb im Kugelhagel. Die Anwohner verbrachten Stunden in Angst.

Paris im Ausnahmezustand: Polizisten bereiten sich auf den Zugriff vor. Foto: François Mori (Keystone)
Paris im Ausnahmezustand: Polizisten bereiten sich auf den Zugriff vor. Foto: François Mori (Keystone)

Um 4 Uhr 20 fielen die ersten Schüsse. Die Nachbarn und Anwohner der Nummer 8 der Rue du Corbillon im Pariser Vorort Saint-Denis wussten im ersten Augenblick nicht, was los ist. Eine weitere Terrorattacke? Eine halbe Stunde wird das Feuer dauern, die Nachbarn werden Explosionen hören, bald werden Helikopter über ihren Köpfen kreisen und Scharfschützen auf den Häusern stehen, deren bunte Pointer über die Fassaden huschen auf der Suche nach Terroristen auf der Flucht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.