Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

59 Häuser vor Fukushima zu Hotspots erklärt

Einwohnerinnen und Einwohner von Futuba dürfen ihre verlassenen Häuser in Einweg-Overalls für zwei Stunden besuchen: Die Flüchtlinge steigen in Tamura in Busse. (26. Mai 2011)
Enge Verhältnisse: Eine Sporthalle in der Präfektur Fukushima wurde zur Notunterkunft umfunktioniert.
Das Grand Prince schloss im März seine Tore. Ende Juni wird das Hotel jedoch abgerissen.
1 / 8

AKW-Kühlung stabilisiert

Verstrahltes Rindfleisch

200 Milliarden Euro für Wiederaufbau

SDA/rub