Zum Hauptinhalt springen

62 Schweizer fliegen aus Thailand heim

Der Reiseveranstalter Tui bringt die in Bangkok gestrandeten Touristen nach Phuket und fliegt sie von dort nach Köln.

Hoffnung für 62 Schweizer unter den gestrandeten Touristen in Bangkok. Sie dürfen morgen heimkehren.
Hoffnung für 62 Schweizer unter den gestrandeten Touristen in Bangkok. Sie dürfen morgen heimkehren.
Keystone
Betroffen sind Touristen aus aller Welt...
Betroffen sind Touristen aus aller Welt...
Keystone
Die Situation spitzt sich im ganzen Land zu: Regierungsgegner und Staatsbeamte oder Regierungsanhänger bekämpfen sich mit immer schärferen Mitteln.
Die Situation spitzt sich im ganzen Land zu: Regierungsgegner und Staatsbeamte oder Regierungsanhänger bekämpfen sich mit immer schärferen Mitteln.
Keystone
1 / 12

Die Kunden von Vögele Reisen werden morgen um 6.15 Uhr nach Köln ausgeflogen. Der internationale Flughafen in Bangkok bleibt aufgrund der Besetzung weiterhin geschlossen. Auch der zweite Airport in der Hauptstadt Thailands ist nach wie vor gesperrt.

Tui hat darum beschlossen, die 62 Kunden von Vögele Reisen mit einem Sondercharter auszufliegen. Die Gäste werden bei ihrer Ankunft in Köln von einem Tui Care-Team in Empfang genommen und anschliessend mit dem Bus nach Zürich gebracht.

Regierungsgegner in Thailand haben seit Dienstag, 25. November 2008 den Flugverkehr am «Suvarnabhumi Airport» von Bangkok mit einem Sitzstreik lahmgelegt.

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch