Mehrere Tote und Verletzte nach Explosion in Kabul

In der Nähe des Flughafens der afghanischen Hauptstadt Kabul ist eine Autobome explodiert. Dabei kamen mindestens vier Menschen ums Leben, 17 weitere wurden verletzt.

Beim Flughafen von Kabul ist eine Autobombe explodiert: Rauchsäule auf der Zufahrtsstrasse zum Flughafen.

Beim Flughafen von Kabul ist eine Autobombe explodiert: Rauchsäule auf der Zufahrtsstrasse zum Flughafen. Bild: Screenshot Twitter/1TVNewsAF

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei einer schweren Explosion am Kabuler Flughafen hat es nach Behördenangaben mindestens vier Todesopfer gegeben. Die Detonation habe sich am Montagmittag zur Stosszeit am ersten Kontrollpunkt der Zufahrt zum internationalen Flughafen ereignet, erklärte der stellvertretende Kabuler Polizeichef Sajed Gul Agha Rohani. Es handle sich um einen Selbstmordanschlage. Die Behörden sprechen von 17 Verletzten.

Aus Sicherheitskreisen verlautete, der Anschlag habe offenbar zwei gepanzerten Autos gegolten. Es sei aber nicht klar, wer sich in den Fahrzeugen befunden habe. Zu der Tat bekannte sich zunächst niemand.

Bereits letzte Woche drei Anschläge

Am Freitag hatten drei Anschläge die afghanische Hauptstadt erschüttert, dabei wurden mindestens 51 Menschen getötet. Es war die verheerendste Anschlagsserie in Kabul seit Dezember 2011, als mehr als 50 Menschen bei einem Selbstmordanschlag getötet worden waren.

Eine Attacke galt einer Polizeiakademie, eine weitere einem US-Militärstützpunkt. Unter den Opfern waren viele Zivilisten und Polizeianwärter sowie ein Soldat der Nato-Mission «Resolute Support». Mehr als 240 Menschen wurden verletzt. (ofi/AFP)

Erstellt: 10.08.2015, 10:37 Uhr

Artikel zum Thema

Dutzende Tote in Kabul bei schwersten Anschlägen seit Jahren

Die Taliban haben sich zu mehreren Attentaten am Wochenende bekannt. Sie wirken trotz des Todes ihres Anführers keineswegs geschwächt. Mehr...

«In wenigen Sekunden war die Halle voll mit Rauch»

Die Taliban kämpfen an mehreren Fronten: Im Nordosten Afghanistans erobern sie zwei Bezirke. In der Hauptstadt Kabul wagen sie einen Angriff auf das Parlamentsgebäude. Mehr...

Mindestens drei Tote bei Anschlag in Kabul

Wenig Meter vor dem Flughafen von Kabul hat ein Selbstmordattentäter eine Autobombe gezündet. Beim Anschlag kam ein Mitarbeiter der EU-Polizeimission Eupol ums Leben. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss «Ciao, Bella»

Geldblog Warum Immobilien im Ausland riskanter sind

Abo

Jetzt von 20% auf alle Digitalabos profitieren

Mit dem Gutscheincode DIGITAL20 erhalten Sie 20% Rabatt auf alle nicht-rabattierten Digitalabos.
Jetzt einlösen!

Die Welt in Bildern

Höhenflug: Im Vorfeld der Viehauktion in der schottischen Stadt Lairg springt ein Schaf über andere Schafe der Herde. Die Auktion in Lairg ist eine der grössten europaweit mit bis zu 15'000 Schafen. (14.August)
(Bild: Jeff J Mitchell/Getty Images) Mehr...