Zum Hauptinhalt springen

Er ist das Gesicht des Konflikts mit China

«Hongkong ist das neue Berlin in einem neuen Kalten Krieg»: Joshua Wong während der sogenannten Bundespressekonferenz in Berlin. Rechts im Bild: Die Hongkonger Aktivisting Glacier Kwong. (11. September 2019) Bild: Clemens Bilan/EPA

Deutschland habe sich entschieden, «Separatisten die Einreise zu gestatten»

Joshua Wong mit Deutschlands Aussenminister Heiko Maas auf dem Reichstagsgebäude. Bild: Reuters

«Glory to Hongkong»

Zumindest hier ist er gefragt: Joshua Wong in Berlin. (11. September 2019) Bild: Clemens Bilan/EPA

Konflikte hätten leicht gelöst werden können

Wird bei seiner Ankunft von Journalisten belagert: Joshua Wong am Flughafen Berlin-Tegel. (9. September 2019) Bild: Christian Mang/Reuters

In Peking scheint alles möglich