Zum Hauptinhalt springen

Der Playboy strebt eine Revolution an

Früher machte Imran Khan als Cricketspieler und Playboy internationale Schlagzeilen. Jetzt strebt der attraktive 61-Jährige ganz grosse Pläne.

Imran Khan wirbt mit einem riesigen Plakat für seinen «Freiheitsmarsch». Foto: Akhtar Soomro (Reuters)
Imran Khan wirbt mit einem riesigen Plakat für seinen «Freiheitsmarsch». Foto: Akhtar Soomro (Reuters)

Spinnefeind stehen sich die beiden Lager in Islamabad gegenüber. Nähern sie sich in Gesprächen an, oder beharren sie auf ihren Positionen – und nutzt das Militär die Situation am Ende gar für einen Putsch? Es wäre bereits der vierte, seit Pakistan 1947 die Unabhängigkeit erlangte. In den Medien der Islamischen Republik wird wild darüber spekuliert. Es herrscht Alarmstimmung: Imran Khan, der ehemalige Cricketstar und Playboy, der als frommer Muslim und traditionsbewusster Politiker wiedergeboren ist, hat einen langen Marsch und ein Sit-in gegen die gewählte Regierung organisiert. Er will sie stürzen, weil sie sich die Macht angeblich durch Wahlbetrug erschlichen hat im letzten Jahr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.