Zum Hauptinhalt springen

Dialog als einzige Chance

Selbst wenn China und Russland mit ihrem Veto das Ende hinauszögern – das Regime von Bashar al-Assad wird den Aufstand nicht überstehen.

Tomas Avenarius, Kairo
Treue aus Prinzip – oder aus Angst: Anhänger Assads feiern am Sonntag in Damaskus das chinesisch-russische Doppelveto.
Treue aus Prinzip – oder aus Angst: Anhänger Assads feiern am Sonntag in Damaskus das chinesisch-russische Doppelveto.
Keystone

Syriens Präsident kann sich zurücklehnen. Dank des Doppelvetos von Russland und China ist der UNO-Sicherheitsrat machtlos: Der Rat wird Bashar al-Assad und sein Regime zumindest vorerst nicht als Schlächterbande verurteilen. Das oberste Aufsichtsorgan der Weltgemeinschaft erweist sich so als erschreckend zahnloses Instrument.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen