Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die sieche Göttin Ganga

Heilige Bäder: Ein indischer Hindu während der jährlichen «Magh Mela» in Allahabad.
Im verschmutzten Ganges machen sich immer wieder Menschen auf die Suche nach Münzen und anderen wertvollen Gegenständen.
Ein indisches Mädchen wäscht sich mit Wasser des Ganges. Der Glaube, dass der Ganges die Sünden wegwasche, lockt jährlich Millionen von Hindus an den Fluss.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin