Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Leute sind resigniert, still, aber dennoch kooperativ»

Bis zu 10'000 Neuankömmlinge pro Tag: Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesh.
Mit rund 700'000 Bewohnern ist das Flüchtlingslager in Cox's Bazar, Bangladesh, eines der grössten der Welt.
Hält der Zustrom an Flüchtenden an, wird es schwierig, die Situation zu verbessern.
1 / 6

Sie waren die letzten drei Wochen in Bangladesh und haben im Flüchtlingslager gearbeitet, in dem die aus Burma geflüchteten Rohingya untergebracht sind. Wie ist die Situation vor Ort?

Welches sind die grössten Probleme?

Was geschieht mit den Flüchtlingen, wenn sie das Lager erreichen?

Wie ist der emotionale Zustand der Flüchtlinge?

Welches war Ihre Funktion im Flüchtlingslager?

UNO, europäische Union und andere Geber haben vor einigen Tagen Hilfsgelder im Umfang von rund 300 Millionen Franken zugesagt. Wird das reichen?

Was haben Sie sonst noch getan?

Welches waren Ihre Erkenntnisse?

Angesichts dieser gigantischen Tragödie scheint die öffentliche Reaktion in den westlichen Ländern eher verhalten. Teilen Sie diesen Eindruck?