Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Junta verhängt in Burma den Ausnahmezustand

Die Bevölkerung Burmas stimmte erstmals seit 20 Jahren wieder über die Regierung ab: Eine Frau an der Urne.
1100 Mandate waren zu vergeben. Die Militärjunta hat einen Viertel der Sitze garantiert: Wähler in Burma warten darauf, ihre Stimme abzugeben.
Internationale Kritiker bezeichnen die Wahl als Farce, da verschiedene Parteien und Kandidaten gar nicht zur Wahl antreten dürfen.
1 / 5

Tausende fliehen

Keine freien Wahlen

SDA/mrs