Zum Hauptinhalt springen

Kultrevolution mit Chinas Staatspräsident

Er lässt sich wie ein Popstar feiern und isst auch gern mal in der Garküche. Chinas Staatspräsident Xi Jinping hat binnen kurzer Zeit alle Macht an sich gezogen. Das bekommen seine Gegner zu spüren.

Xi Jinping ist seit zwei Jahren Staatspräsident Chinas. Er gilt bereits als mächtigster chinesischer Führer seit Mao Zedong. Dementsprechend ist ein Personenkult um ihn entstanden.
Xi Jinping ist seit zwei Jahren Staatspräsident Chinas. Er gilt bereits als mächtigster chinesischer Führer seit Mao Zedong. Dementsprechend ist ein Personenkult um ihn entstanden.
Reuters
Das Bild des starken Mannes ist mehr als nur Image. Xi Jinping hat in rasantem Tempo innerhalb der Partei Rivalen aus dem Weg geräumt und dabei Ämter und Macht an sich gezogen.
Das Bild des starken Mannes ist mehr als nur Image. Xi Jinping hat in rasantem Tempo innerhalb der Partei Rivalen aus dem Weg geräumt und dabei Ämter und Macht an sich gezogen.
Reuters
Beim anstehenden Volkskongress in Beijing muss Präsident Xi Jinping erklären, wie seine Regierung der lahmenden Wirtschaft Chinas neuen Schwung verleihen möchte.
Beim anstehenden Volkskongress in Beijing muss Präsident Xi Jinping erklären, wie seine Regierung der lahmenden Wirtschaft Chinas neuen Schwung verleihen möchte.
Keystone
1 / 10

Song Zhigang ist Liedtexter. Die Kunst, wie er sie versteht, ist eine Herzens­sache. Zuerst ist da die Eingebung, sie kann einen treffen wie der Blitz. «Ich habe kaum nachgedacht, als ich das Lied schrieb», sagt Song. «Das war pure Emotion.» Wärme, Liebe, Güte, Aufrichtigkeit und Schönheit, all das sei zusammengekommen. «Positive Energie», sagt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.