Zum Hauptinhalt springen

Methoden wie die Mafia

Japans Kleinkreditunternehmen müssen bis zu 51 Milliarden Franken zurückzahlen: Der Pionier Takefuji ist daran zerbrochen.

Bankrotterklärung: Takefuji-Chef Junichi Yoshida (Mitte).
Bankrotterklärung: Takefuji-Chef Junichi Yoshida (Mitte).
Reuters

Die Pleite des japanischen Kleinkreditunternehmens Takefuji fordert das erste Folge-Opfer. Die Werbeagentur Chuo Senko wird heute Montag ihren Konkurs anmelden. Takefuji war einer ihrer wichtigsten Kunden. Takefuji selbst hatte vorige Woche Gläubigerschutz beantragt. In Japan können bankrotte Firmen wie in den USA gerichtlichen Schutz gegen Schuldforderungen einklagen, um sich zu sanieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.