Kim krebst zurück – Trump lobt «sehr weisen» Entscheid

Nordkorea legt die Angriffspläne gegen Guam offenbar auf Eis. Diktator Kim Jong-un wolle zuerst «das blöde Verhalten der Yankees» beobachten.

(nxp/sda)

(Erstellt: 16.08.2017, 15:39 Uhr)

Artikel zum Thema

Trump droht Pyongyang mit «Feuer und Zorn»

Nordkorea soll sich den Traum von einer nuklearen Interkontinentalrakete verwirklicht und einen entsprechenden Sprengkopf entwickelt haben. Mehr...

Japan könnte Kims Rakete abschiessen

Nordkorea sei laut eigenen Angaben in wenigen Tagen bereit, die US-Pazifikinsel Guam anzugreifen. Nun hat sich Japan in den Konflikt eingeschaltet. Mehr...

Kims Raketen-General verspottet Trump

Im Streit zwischen Nordkorea und den USA wird nun auch aus der zweiten Reihe verbal scharf geschossen. Ein hochrangiger Offizier zweifelt an der geistigen Verfassung des US-Präsidenten. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Kommentare

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Heisser Ritt: Im spanischen San Bartolomé reiten Pferdebesitzer ihre Tiere durch loderndes Feuer. Diese 500 Jahre alte Tradition soll die Pferde reinigen und im neuen Jahr beschützen. (18. Januar 2018)
(Bild: Juan Medina) Mehr...