Zum Hauptinhalt springen

«Überraschend, dass Angriffe von solcher Wucht möglich waren»

In Pakistan eskaliert der Kampf zwischen Taliban und Armee, Taliban-Kämpfer attackieren erneut den Flughafen von Karachi. Pakistanexperte Christian Wagner schätzt die Lage ein – und rechnet mit neuer Gewalt.

Auf dem Weg zum Flughafen: Pakistanische Sicherheitskräfte auf Motorrädern. (10. Juni 2014)
Auf dem Weg zum Flughafen: Pakistanische Sicherheitskräfte auf Motorrädern. (10. Juni 2014)
AFP
Erneut gibt es beim Flughafen von Karachi Kämpfe: Retter bergen auf dem Gelände Tote des Talibanangriffs. (10. Juni 2014)
Erneut gibt es beim Flughafen von Karachi Kämpfe: Retter bergen auf dem Gelände Tote des Talibanangriffs. (10. Juni 2014)
Keystone
Ein tragischer Tag: Angestellte verlassen den Flughafen von Karachi. (9. Juni 2014)
Ein tragischer Tag: Angestellte verlassen den Flughafen von Karachi. (9. Juni 2014)
AFP
1 / 7

Die Taliban haben am Sonntag den internationalen Flughafen in Karachi massiv angegriffen, inzwischen folgten weitere Attacken. Was ist der Hintergrund dieser Taliban-Offensive? Und warum erfolgt sie jetzt? Die Friedensgespräche zwischen der Regierung von Ministerpräsident Nawaz Sharif und den pakistanischen Taliban (TTP) sind ins Stocken geraten. Die Taliban haben sich nicht an den Waffenstillstand gehalten. Sie bezeichnen den Angriff in Karachi als Racheaktion für die Luftangriffe der pakistanischen Armee und für die Tötung des früheren Talibanführers Hakimullah Mehsud, der im vergangenen November bei einem amerikanischen Drohnenangriff ums Leben kam.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.