Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nun übernimmt das Parlament die Regie im Brexit-Chaos

Premierministerin Theresa May fürchtet um das Gleichgewicht der demokratischen Institutionen. Foto: Jessica Taylor (Reuters)

Das britische Parlament will mit Probeabstimmungen herausfinden, welchen Rückhalt es für neue Lösungen zum Brexit gibt. Ist dieses Verhalten revolutionär?

Was wollen die aufbegehrenden Parlamentarier genau?

Worauf richtet sich das Hauptinteresse?

Gibt es für eines dieser Modelle eine Mehrheit?

Gibt es andere Optionen?

Welche Chancen hat ein neues Referendum?

Könnten sie es schaffen?

Ist Premierministerin Theresa May überhaupt an Beschlüsse des Parlaments gebunden?

Glaubt May immer noch, dass sie «ihren» Deal durchbringt?

Wie geht es also weiter?