Keine EU-Rosinen für die Briten

Nach der Entscheidung zum Brexit besuchte Premierminister David Cameron den EU-Gipfel in Brüssel. Dort bat er um günstige Konditionen. Die EU-Chefs winkten ab.

(NXP)

(Erstellt: 28.06.2016, 20:17 Uhr)

Artikel zum Thema

Rudolf Strahm: Schweiz hat nach Brexit nur noch eine Option

Analyse Welche Spielregeln den britischen Platz im europäischen Wirtschaftsverkehr sichern – und warum diese im Falle eines Alleingangs auch für die Schweiz gälten. Mehr...

Und plötzlich sehen alle eine Lösung

Nach dem Brexit soll die SVP-Initiative mit einem beschränkten Inländervorrang umgesetzt werden. Nach Ansicht der Wirtschaft geht das ohne Verhandlungen mit der EU. Mehr...

Deutschland wird wanken

Analyse Berlin muss sich nach dem Brexit auf grosse Widerstände gefasst machen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Power und Passion in Ihrer Tasse

Von Venedig bis Palermo ist Kaffee mehr als nur ein Getränk. Er ist eine Kunst. Mit der Kollektion «Ispirazione Italiana» bringt Nespresso ein Stück Italien in Ihr Ritual.

Blogs

Sweet Home So wird es schnell gemütlich

Geldblog Wohin mit dem Freizügigkeitsgeld?

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Buntes Treiben: Mit dem Schmutzigen Donnerstag hat auch die Luzerner Fasnacht begonnen. Am Fritschi-Umzug defilieren die prächtig kostümierten Gruppen und Guggen durch die Altstadt. (20. Februar 2020)
(Bild: Ronald Patrick/Getty Images) Mehr...