Zum Hauptinhalt springen

Das tödliche Experiment

Vor zehn Jahren erschienen in der dänischen «Jyllands-Posten» die Mohammed-Karikaturen. Redaktor Flemming Rose und Karikaturist Lars Refn erinnern sich an die Tragödie.

Die dänische Flagge mit Füssen getreten: Ein Pakistaner demonstriert 2008 gegen die Karikaturen. Foto: A. Zaidi (Bloomberg)
Die dänische Flagge mit Füssen getreten: Ein Pakistaner demonstriert 2008 gegen die Karikaturen. Foto: A. Zaidi (Bloomberg)

Man ahnt schon, wo der Karikaturist sitzt in diesem Kopenhagener Hinterhof-Loft. Es ist ein grosser, heller Raum, den sich mehrere Kreative teilen. Am Schreibtisch von Lars Refn hängt eine Kinderzeichnung, bunte Buchstaben vor Regenbogenstreifen: Je suis Charlie. Solidarität mit dem französischen Satiremagazin «Charlie Hebdo».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.