«Ich denke, bis morgen haben wir die Probleme gelöst»

Saif al-Islam ist bereit für sein Land zu sterben. Der Sohn von Machthaber Ghadhafi spricht von zwei «geringfügigen Problemen», die es zu lösen gilt. Hier eine Übersicht der Ereignisse vom Freitag.

()

(Erstellt: 25.02.2011, 23:50 Uhr)

Artikel zum Thema

Die USA erwägen Flugverbotszone über Libyen

Das Ghadhafi-Regime kämpft mit allen Mitteln um den Erhalt seiner Macht. Derweil steigt der internationale Druck auf den Machthaber. Mehr...

In Tobruk ist Ghadhafi Geschichte

Die Hafenstadt im Osten Libyens befindet sich seit zwei Tagen in den Händen der Aufständischen. Die Soldaten lassen sich nicht blicken, einzelne solidarisieren sich. Reportage aus einer befreiten Stadt. Mehr...

«Ghadhafi hat seinen Streitkräften nie vertraut»

Muammar al-Ghadhafi hielt das libysche Militär bewusst schwach. Für den Machterhalt waren Milizen und Revolutionskomitees besorgt. Dies macht die Lage in Libyen tödlicher und komplizierter als in den Nachbarländern. Mehr...

Paid Post

Hoher Blutdruck: Senken Sie das Risiko

Ein zu hoher Blutdruck kann gefährlich werden. Vor allem, wenn er lange nicht erkannt wird. Die jährliche Blutdruckmessung in der Rotpunkt Apotheke hilft mit, die Risiken zu senken.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Harter Einsatz: Ein Demonstrant wird in Santiago de Chile vom Strahl eines Wasserwerfers getroffen. Die Protestbewegung fordert unter anderem höhere Untergrenzen für Löhne und Renten, günstigere Medikamente und eine neue Verfassung, die das Grundgesetz aus den Zeiten des Diktators Augusto Pinochet ersetzen soll. (9. Dezember 2019)
(Bild: Fernando Llano) Mehr...