Zum Hauptinhalt springen

«Wir können endlich sagen, was wir denken»

Seine Partei gehört definitiv der Vergangenheit an: Ben Ali.
Ein Hauptauslöser der tunesischen Revolution war Mohamed Bouazizi. Der 26-jährige arbeitslose Gemüsehändler zündete sich aus Verzweiflung über die Perspektivlosigkeit am 17. Dezember 2010 an, er starb ein paar Tage später. Im Bild besucht ihn der damalige Präsident Zine al-Abidine Ben Ali im Spital.
Ben Alis Gegner wurden immer zahlreicher. Eine der letzten Demonstrationen in Tunis am 14. Januar 2011, dem Tag, an dem Ben Ali seinen Rücktritt verkündete.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema