Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein Teil von Kapstadt droht zu sterben

Als die Häuser noch dem Staat gehörten, waren sie weiss: Nachdem die Bewohner sie zu günstigen Preisen kaufen konnten, malten viele ihr neues Eigentum in knalligen Farben an. Foto: Getty Images
Wie bunte Bauklötzchen in der Betonwüste: Häuser in Bo-Kaap. Foto: Getty Images

Im Viertel mit 6000 Einwohnern gibt es nur ein Polizeiauto

Als eine Art Fototapete ist Bo-Kaap von grossem Wert für den Tourismus.

Die knalligen Anstriche lassen sogar heruntergekommene Häuser schön aussehen: Eine Strassenecke in Bo-Kaap. Foto: Getty Images