Der Kanzlerin reichts mit Cameron

Der britische Premier drohte Brüssel jüngst zum wiederholten Mal. Nun soll Angela Merkel mit David Cameron Klartext gesprochen haben.

Mahnfinger? Kanzlerin Angela Merkel und David Cameron an einem internationalen Treffen. (Archivbild)

Mahnfinger? Kanzlerin Angela Merkel und David Cameron an einem internationalen Treffen. (Archivbild) Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sein Wutausbruch war emotional und hatte zum Ziel, die britische Wählerschaft für ihn zu gewinnen. Man werde die zusätzlich geforderten zwei Milliarden Euro nicht einzahlen, oder mindestens nicht sofort, sagte der britische Premier vor Tagen. Und dies, nachdem David Cameron erst vor wenigen Wochen eine neue Debatte über die britische Einwanderungspolitik angestossen hatte. Darin machten die Briten klar, dass sie eine regulierte Einwanderung wollen, was wiederum die von der EU verteidigte Personenfreizügigkeit in Frage stellt.

Nun hat Merkel offenbar genug, wie «Spiegel»-Online berichtet. «Sollte Cameron darauf beharren, werde Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bemühungen einstellen, Grossbritannien in der EU zu halten. Damit wäre ein 'point of no return' erreicht, hiess es in Regierungskreisen.» Das schreibt das deutsche Nachrichtenportal. Demnach soll Merkel bei einem Vier-Augen-Gespräch mit dem britischen Premier am Rande des jüngsten EU-Gipfels Klartext gesprochen haben.

Wie es in dem Bericht weiter heisst, halte die Regierung in Berlin einen Austritt Grossbritanniens aus der EU erstmals für möglich. Die Informationen beruhen auf «Einschätzungen in Kanzleramt und Aussenministerium». (cpm)

Erstellt: 03.11.2014, 10:09 Uhr

Artikel zum Thema

Warnung vor dem «deutschen Riesen»

Durch ihre national geprägte Politik in der Eurokrise habe Kanzlerin Angela Merkel Deutschland in eine gefährliche Hegemoniallage gebracht, mahnt Joschka Fischer. Mehr...

«Merkel konnte ja nicht richtig mit Messer und Gabel essen»

In Gesprächen mit seinem Ghostwriter rechnete der deutsche Alt-Kanzler Helmut Kohl mit Weggefährten ab. Auszüge daraus erscheinen nun als Buch – was so aber nicht geplant war. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Abo

Jetzt von 20% auf alle Digitalabos profitieren

Mit dem Gutscheincode DIGITAL20 erhalten Sie 20% Rabatt auf alle nicht-rabattierten Digitalabos.
Jetzt einlösen!

Die Welt in Bildern

Baum fällt: Eine Frau geht an einem Baum vorbei, der während eines Sturms in Kiew umgeknickt ist. (16. August 2018)
(Bild: Valentyn Ogirenko) Mehr...