Flüchtlingsansturm nach Ende des Fährstreiks

Seit letztem Freitag sind 15'000 Schutzsuchende nach Griechenland eingereist. Auf der Balkanroute warten Tausende in Winterlager auf ihre Weiterreise.

Der Strom reisst nicht ab: Flüchtlinge an der Grenze zu Mazedonien. (8. November 2015)

Der Strom reisst nicht ab: Flüchtlinge an der Grenze zu Mazedonien. (8. November 2015) Bild: Robert Atanasovski/AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach dem Ende des Fährstreiks in Griechenland sind wieder viele Tausend Flüchtlinge und Migranten auf der Balkanroute in Richtung Westeuropa und vor allem Deutschland unterwegs. Seit Freitag kamen rund 15'000 Menschen von den Inseln in der Ostägäis nach Piräus.

5000 weitere wurden nach Schätzungen der Küstenwache vom Montag im Tagesverlauf erwartet. An der griechisch-mazedonischen Grenze warteten etwa 10'000 Menschen auf ihre Weiterreise, wie die Medien in Athen berichteten. Der viertägige Fährstreik in Griechenland war am vergangenen Freitag zu Ende gegangen.

Warten im Winterlager

In Kroatien wurden am Sonntag (bis 21.00 Uhr) 5500 Flüchtlinge gezählt. Im Winterlager der Stadt Slavonski Brod warteten weitere 2100 auf ihren Transit in Richtung Slowenien und Österreich, teilte das Innenministerium am Montag in Zagreb mit. In der Nacht waren nach Darstellung der Nachrichtenagentur STA 2100 Menschen aus Kroatien neu eingereist.

In Österreich waren am Sonntag 2100 Flüchtlinge angekommen, meldete die Nachrichtenagentur APA. Das Erstaufnahmezentrum am Grenzübergang Spielfeld sei leer. (dia/sda)

Erstellt: 09.11.2015, 11:12 Uhr

Artikel zum Thema

Afghanen in Zivilschutzbunkern in Schaffhausen untergebracht

Weil es in den Bundeszentren keinen Platz mehr hat, wurden 180 Flüchtlinge in unterirdischen Anlagen einquartiert. Vor den Uniformierten hatten die Flüchtlinge Angst. Mehr...

Flüchtlinge durchqueren den Balkan per Fahrplan

Die EU will Zehntausende Flüchtlinge in den Balkanländern halten. Doch die kennen weiter nur eine Richtung – Westeuropa. Die Durchreise der Flüchtlinge läuft dabei immer reibungsloser. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Es gibt Besseres als Escorts

Echte Erotik und richtigen Sex, bei dem beide Lust aufeinander haben, findet man nicht bei Escorts. Aber dafür beim Casual-Dating im Internet.

Blogs

Sweet Home Die Mittsommer-Party kann steigen

Michèle & Friends Unsere ungelebten Leben

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Spiel zwischen Mauern: Palästinensische Buben spielen in einem verlassenen Gebäude in Gaza Stadt. (21.Juni 2018)
(Bild: Mohammed Salem) Mehr...