EU-Polizeiberater treffen in der Ukraine ein

Die EU schickt Expertenteams in die Ukraine, die bei der Reform des Polizeisystems helfen sollen. Die ersten 57 Berater sind bereits eingetroffen.

(ajk)

(Erstellt: 03.09.2014, 09:19 Uhr)

Verwirrung um Waffenstillstand in der Ukraine. (Video: Reuters )

Artikel zum Thema

«Die Nato ist gespalten punkto Russland»

Es stimme nicht, dass die Nato-Länder angesichts der Ukraine-Krise näher zusammenrückten, sagt Sicherheitsexperte Otfried Nassauer. Die Spannungen würden eher noch zunehmen. Mehr...

Marschiert die Nato in die Ukraine ein?

Analyse Die Militärallianz trifft sich diese Woche zum Krisengipfel in Wales. Im Ukraine-Konflikt stellen sich für die Nato entscheidende Fragen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Aufgeblasen, aber nicht abgehoben: Vor dem Start in Chateau-d'Oex kontrollieren Besatzungsmitglieder die Hülle ihres Heissluftsballons. In der Schweizer Berggemeinde findet bis derzeit die 42. Internationalen Heissluftballonwoche statt. (26. Januar 2020)
(Bild: Jean-Christophe Bott) Mehr...