Nach Hassrede: Anklage gegen Wilders

Dem rechtspopulistischen Abgeordneten Geert Wilders droht in Holland ein Prozess wegen mutmasslicher Volksverhetzung gegen Marokkaner. Es geht um Sprechchöre seiner Anhänger.

Er spreche aus, «was Millionen von Menschen denken und glauben»: Geert Wilders.

Er spreche aus, «was Millionen von Menschen denken und glauben»: Geert Wilders. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die niederländische Staatsanwaltschaft teilte am Donnerstag mit, sie werde Anklage gegen ihn erheben. Bei den Vorwürfen geht es um Äusserungen auf einer Wahlkampfveranstaltung im März. Dabei hatte Wilders seine Anhänger gefragt, ob sie mehr oder weniger Marokkaner im Land wollten. Als Antwort skandierten diese: «Weniger, weniger, weniger».

Die Staatsanwaltschaft hatte nach diesem Vorfall mehr als 6400 Beschwerden gegen Wilders erhalten. Der Abgeordnete wurde bereits einmal wegen mutmasslicher Hetze gegen Migranten und Muslime vor Gericht gestellt, 2011 aber freigesprochen.

In einer schriftlichen Erklärung betonte Wilders, er spreche aus, «was Millionen von Menschen denken und glauben». Die Behörden sollten eher Jihadisten strafrechtlich verfolgen als ihn, fügte er hinzu. (sda)

Erstellt: 18.12.2014, 12:41 Uhr

Artikel zum Thema

Wilders und Le Pen scheitern

Im EU-Parlament kommt es vorerst zu keiner Fraktion von rechtspopulistischen und rechtsextremen Parteien. Das hat Konsequenzen. Mehr...

Die Geert-Wilders-Show zieht nicht mehr

Der Rechtspopulist konnte bei den EU-Wahlen in den Niederlanden seine Anhänger nicht mobilisieren. Das hat auch damit zu tun, dass seine PVV ein Ein-Mann-Betrieb geblieben ist. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Sea Happy – abtauchen und Marken sammeln

Füllen Sie beim täglichen Einkauf Ihre Sea Happy Sammelkarte und freuen Sie sich über Geschenke mit Unterwasser-Flair.

Blogs

Beruf + Berufung «Es braucht ein neues Rollenverständnis»

Von Kopf bis Fuss Wenn Sehnsucht zur Sucht wird

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Spielvergnügen: Kinder spielen in einem 20'000 Quadratmeter grossen und zwei Kilometer langen Maislabyrinth bei «Urba Kids» in Orbe, Waadt. (22. August 2019)
(Bild: Laurent Gillieron) Mehr...