Syrische Flüchtlinge stellen ihr Zelt auf Airbnb

«Dehydrierung, Hitze, Skorpione»: Syrer bieten auf Airbnb Ferien als Flüchtlinge an. Die Mietplattform löscht das Angebot.

Katastrophale Wohnsituation: Flüchtlinge in einem Camp in Griechenland.

Katastrophale Wohnsituation: Flüchtlinge in einem Camp in Griechenland. Bild: Archivbild/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine Gruppe Syrer soll ihr Flüchtlingszelt auf der Mietplattform Airbnb veröffentlicht haben. Sie wollten mit der Aktion auf die schlechten Bedingungen in einem griechischen Camp aufmerksam machen.

In der Anzeige schreiben die Syrer, dass sie seit drei Monaten in dem Flüchtlingslager Ritsona nördlich von Athen leben und sie sich über Besuch freuen würden. Es handle sich um eine einzigartige Chance, als «syrischer Flüchtling zu leben». Während «EU-Politiker von Flüchtlingen sprechen, kann man selbst eine authentische Erfahrung sammeln – Zelte, Kochen am offenen Freuer, 41 Grad Hitze, gebrochen Versprechen, Dehydrierung, freundliche Skorpione und eine grenzwertige sanitäre Versorgung all inclusive».

Eine einzige Toilette für 600 Menschen

Wer länger bleiben wolle, erhalte einen grosszügigen Rabatt. Das Parken neben dem Zelt sei im Preis inklusive. Ebenso das benutzen der mobilen Toilette. Diese müsse man sich allerdings mit 600 weiteren Menschen teilen. Mit etwas Glück könne man eine der beiden heissen Duschen benutzen.

Wer wirklich hinter der Anzeige steht, ist nicht bekannt. Diese wurde in perfektem Englisch verfasst. Das Angebot wurde mittlerweile von Airbnb gelöscht, da sie den Nutzungsbedingungen der Mietplattform widerspreche. Man schätze allerdings den Versuch, auf die «herzzerreissende Situation der Flüchtlinge hinzuweisen», schreibt «The Telegraph».

(pat)

Erstellt: 26.06.2016, 18:00 Uhr

Artikel zum Thema

Wie Schweizer Bauern über Flüchtlinge urteilen

13 Flüchtlinge haben letztes Jahr auf Schweizer Bauernhöfen gearbeitet. Das Fazit beider Seiten ist eindeutig. Mehr...

Hilfskonvoi für Flüchtlinge in Calais wegen EM gestoppt

Der britische «Hilfskonvoi für Calais» ist in Dover festgehalten worden. Die französische Polizei sei wegen der Fussball-EM schlicht zu überlastet. Mehr...

Maurer: Schlepper testen Weg über Bündner Südtäler

In der Südschweiz steigt die Zahl der Flüchtlinge deutlich an. Und das Verhalten der Migranten ändere sich. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Wettbewerb

Gewinnen Sie einen Flug nach Singapur

Seit Anfang August fliegt Singapore Airlines auch ab Zürich mit einem neu ausgestatteten Airbus A380. Gewinnen Sie zwei Flugtickets.

Blogs

Sweet Home Es bleibt noch eine Weile grün

Mamablog Mobbing im Kindergarten

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Das grösste Tier der Erde: Ein Besucher des Royal National Parks, südlich von Sydney, Australien, betrachtet einen toten Wal, der an die Wattamolla Beach angespült wurde. (24. September 2018).
(Bild: Dean Lewins) Mehr...