UNO-Sicherheitsrat berät über Ukraine

Die Lage auf der Krim bleibt angespannt: Kiew spricht von 2000 russischen Soldaten auf der Halbinsel. Die UNO führte am Abend in Genf eine Sondersitzung zur Lage in der Ukraine durch.

(ajk/chk/ldc)

(Erstellt: 28.02.2014, 23:51 Uhr)

Artikel zum Thema

Auf der Krim entscheidet sich der Kampf um die Ukraine

Die ukrainische Krise verlagert sich von Kiew auf die Krim: Zehntausende Tataren demonstrieren dort gegen die Russland-Orientierung ihrer Region. Druck kommt indes indirekt auch aus Moskau. Mehr...

Ukraine löst berüchtigte Spezialeinheit auf

Bei den Strassenkämpfen in Kiew wurden Dutzende Menschen getötet. Verantwortlich gemacht wird insbesondere die ukrainische Bereitschaftspolizei Berkut. Mehr...

Nach der Krise ist vor der Krise

Zuletzt hing die Ukraine am Finanztropf Russlands. Ob der Westen ähnlich hohe Milliardenhilfen wie Moskau aufbieten kann, ist unklar. Es warten gewaltige Hindernisse. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Die Welt in Bildern

Buntes Treiben: Mit dem Schmutzigen Donnerstag hat auch die Luzerner Fasnacht begonnen. Am Fritschi-Umzug defilieren die prächtig kostümierten Gruppen und Guggen durch die Altstadt. (20. Februar 2020)
(Bild: Ronald Patrick/Getty Images) Mehr...