Ukip lässt Parteichef Farage nicht ziehen

Nach den Wahlen von letzter Woche hatte Nigel Farage seinen Rücktritt angekündigt – jetzt bleibt er doch.

Hatte bei seinem Rücktritt gesagt, es falle eine «grosse Last» von ihm ab: Ukip-Parteichef Nigel Farage. (28. April 2015)

Hatte bei seinem Rücktritt gesagt, es falle eine «grosse Last» von ihm ab: Ukip-Parteichef Nigel Farage. (28. April 2015) Bild: Scott Heppell/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nigel Farages rechtspopulistische Ukip hat seinen Rücktritt als Parteichef abgelehnt. Der 51-Jährige bleibe Vorsitzender, teilte die britische Partei mit. Das Leitungsgremium habe einstimmig entschieden, da die Mitglieder das eindeutig so wollten. Farage habe sich überzeugen lassen, hiess es weiter.

Er hatte nach der Unterhauswahl in Grossbritannien am Donnerstag das Handtuch geworfen, nachdem er seinen eigenen Wahlkreis nicht gewonnen hatte, und dazu gesagt, es falle «eine grosse Last» von ihm ab. Andererseits hatte er angedeutet, sich die Sache mit dem Parteivorsitz über die Sommerpause noch mal überlegen zu wollen.

Ukip hatte zwar nur einen Sitz im Westminster-Parlament gewinnen können, war aber mit 13 Prozent der Wählerstimmen drittstärkste Kraft nach Stimmanteilen geworden. Die Partei fordert den Austritt Grossbritanniens aus der EU. (thu/sda)

Erstellt: 11.05.2015, 17:50 Uhr

Artikel zum Thema

«Wenn der Premierminister wird, erschiesse ich ihn persönlich»

Für Robert Blay von den britischen Rechtspopulisten ist sein asiatischer Lokalrivale «nicht britisch genug», um ins Parlament gewählt zu werden. Das war selbst der Ukip-Parteileitung zu viel. Mehr...

Farage setzt alles auf eine Karte

Die britische Anti-EU-Bewegung Ukip will bei den britischen Wahlen am 7. Mai drittstärkste Kraft werden. Ihr Chef kündigte an, in seinem Wahlkreis entweder zu siegen oder zurückzutreten. Mehr...

Raus aus der EU mit dem «Anführer der Volksarmee»

Gegen das Establishment: Ukip-Chef Nigel Farage greift die etablierten Parteien in Grossbritannien an – und könnte damit erfolgreich sein. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Power und Passion in Ihrer Tasse

Von Venedig bis Palermo ist Kaffee mehr als nur ein Getränk. Er ist eine Kunst. Mit der Kollektion «Ispirazione Italiana» bringt Nespresso ein Stück Italien in Ihr Ritual.

Blogs

Sweet Home Holen Sie sich die Natur ins Haus

Mamablog Wären Sie gerne Ihr eigenes Kind?

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...