Vier italienische Journalisten in Syrien entführt

Eine Mitarbeiterin des TV-Senders RAI und drei freischaffende Reporter wurden im Norden Syriens verschleppt. Das italienische Aussenministerium setzte einen Krisenstab ein.

Reporter werden immer wieder verschleppt: Demonstration für entführte Journalisten vor der syrischen Botschaft in Ankara. (31. August 2012)

Reporter werden immer wieder verschleppt: Demonstration für entführte Journalisten vor der syrischen Botschaft in Ankara. (31. August 2012) Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vier italienische Journalisten sind im Norden Syriens entführt worden. Das italienische Aussenministerium in Rom setzte einen Krisenstab ein, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Freitag berichtete. Die Sicherheit der Entführten habe «höchste Priorität», zitierte Ansa das Ministerium. Es sei Kontakt zu den Familien der Entführten aufgenommen worden.

Nach Informationen der Webseite der Zeitung «La Repubblica» handelt es sich bei den verschleppten Journalisten um eine Reporterin des Fernsehsenders RAI sowie um drei freie Journalisten. Bereits Mitte Dezember war ein Italiener zusammen mit zwei Russen in Syrien entführt worden. Die drei Männer kamen Anfang Februar wieder frei.

In Syrien kämpfen seit gut zwei Jahren Aufständische gegen die Regierung in Damaskus. Entführungen kommen in dem Bürgerkriegsland seither immer häufiger vor. (chk/sda)

Erstellt: 06.04.2013, 04:10 Uhr

Artikel zum Thema

ARD-Korrespondent in Syrien schwer verletzt

Der langjährige ARD-Fernsehkorrespondent Jörg Armbruster ist bei Dreharbeiten in Syrien angeschossen worden. Nach einer Notoperation wurde der 65-Jährige für weitere Behandlungen in die Türkei gebracht. Mehr...

Zwei Journalisten in Syrien erschossen

Die Journalisten Mohammed al-Musalma und Yves Debay waren beide mit Rebellen im Konfliktgebiet unterwegs, als sie unter tödlichen Beschuss gerieten. Mehr...

Das syrische Dilemma

Hintergrund Die Regierung Obama fürchtet eine islamistische Machtübernahme in Syrien nach dem Sturz des Assad-Regimes. Washington will deshalb die Waffenlieferungen an die syrischen Rebellen kontrollieren. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Kommentare

Blogs

Sweet Home Kommen Sie mit auf die rosa Wolke

Sweet Home So richten Sie geschickter ein

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Volle Lippen: Indische Künstler verkleiden sich während des Dussehra Fests in Bhopal als Gottheit Hanuman. (19.Oktober 2018)
(Bild: Sanjeev Gupta/EPA) Mehr...