Zum Hauptinhalt springen

«Alle gehen weg, sogar die Mafia»

Süditalien gehe es schlechter als Griechenland, und es sei am Sterben, schreibt der Autor Roberto Saviano in einem Brief an Matteo Renzi. Italiens Regierungschef reagiert pikiert.

Schlagabtausch um den Mezziogiorno: Roberto Saviano und Matteo Renzi.
Schlagabtausch um den Mezziogiorno: Roberto Saviano und Matteo Renzi.
Reuters

Am Anfang war eine Studie über die miserable Wirtschaftslage Süditaliens, danach ein anklagender Zeitungsartikel des «Gomorrha»-Autors Roberto Saviano, gefolgt von einer beschwichtigenden Reaktion des Ministerpräsidenten Matteo Renzi. Dann gab es weitere Polemiken. Und zuletzt kam ein 80-Milliarden-Euro-Versprechen aus Rom.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.