Zum Hauptinhalt springen

Angela Merkel geht in die Offensive

Die Geheimdienstaffäre bedroht die Glaubwürdigkeit der Bundeskanzlerin und sorgt für schwere Spannungen in der Regierungskoalition. Angela Merkel versucht, die Krise durch Offenheit zu entschärfen.

Das Verhältnis ist angespannt: Kanzlerin Merkel und SPD-Chef Gabriel in Berlin. Foto: Thomas Trutschel (Photothek, Getty Images)
Das Verhältnis ist angespannt: Kanzlerin Merkel und SPD-Chef Gabriel in Berlin. Foto: Thomas Trutschel (Photothek, Getty Images)

«Angriff ist die beste Verteidigung» – nach dieser Devise gehen CDU-Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Vertrauten in der Geheimdienstaffäre vor. Denn der Vorwurf, dass der deutsche Bundesnachrichtendienst (BND) die ­Kollegen vom US-Dienst NSA (National Security Agency) dabei unterstützt hat, deutsche und europäische Unternehmen, die EU, die französische und die österreichische Regierung aus­zuspionieren, ist brandgefährlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.