Zum Hauptinhalt springen

Athen verkündet die Rettung

Bis am Sonntag seien die Verhandlungen über die Finanzhilfen für Griechenland abgeschlossen, sagte die Regierung heute überraschend. IWF und EU stellen scharfe Forderungen.

Die Verhandlungen über milliardenschwere Finanzhilfen für Griechenland sollen «bis Sonntag» abgeschlossen sein. «Die Verhandlungen laufen noch, aber wir sind einer Einigung sehr nah», verlautete am Freitag aus Regierungskreisen in Athen.

Die EU-Kommission, die Europäische Zentralbank (EZB) und der Internationale Währungsfonds (IWF) verhandeln seit mehr als zehn Tagen mit der Regierung in Athen über die Hilfen in Höhe von bis zu 45 Milliarden Euro allein für dieses Jahr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.