Zum Hauptinhalt springen

Balkanische Seidenstrasse

Chinesische Investoren haben grosse Pläne in Südosteuropa.

Ausbau der osteuropäischen Infrastruktur: Chinesische Investoren wollen den griechischen Hafen Piräus besser erschliessen.
Ausbau der osteuropäischen Infrastruktur: Chinesische Investoren wollen den griechischen Hafen Piräus besser erschliessen.
Keystone

«Einerseits machen uns die Chinesen Avancen und wollen mehr Handel mit uns treiben, anderseits schimpfen sie immer noch hin und wieder auf Jugoslawien, aber das muss man nicht tragisch nehmen.» So erklärte der jugoslawische Führer Josip Broz Tito 1969 die Beziehungen zwischen Belgrad und Peking. Damals ärgerten sich die Chinesen wegen der ideologischen Widersprüche über den kommunistischen Vielvölkerstaat Jugoslawien. Heute spielt Ideologie kaum eine Rolle, China investiert sein Geld strategisch und global.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.