Zum Hauptinhalt springen

Beim Fluglärm misst Berlin mit zweierlei Mass

Wenn es um den Flughafen Zürich geht, zeigen deutsche Politiker viel Herz für geplagte Anwohner. Anders in Frankfurt: Dort versinken ganze Stadtteile im Lärm.

David Nauer
Wenig politischer Einfluss: Fluglärmgegner demonstrieren am 21. Oktober auf der neuen Frankfurter Landebahn.
Wenig politischer Einfluss: Fluglärmgegner demonstrieren am 21. Oktober auf der neuen Frankfurter Landebahn.
Keystone

«Die Bahn muss weg! Die Bahn muss weg!» Rasseln drehen, Pfiffe gellen, es wird gejohlt. Das Terminal 1 des Frankfurter Flughafens verwandelt sich an diesem Montagabend in einen Aufmarschplatz bürgerlicher Wut. Über 1500 Anwohner sind gekommen, wie jede Woche. Ein ganzes Jahr geht das schon so, seit die Nord-West-Piste eröffnet wurde, diese ungeliebte, dritte Landebahn. Es kehrt keine Ruhe mehr ein in Frankfurt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen