Zum Hauptinhalt springen

«Bekämpfen muss ich den Rassisten und den Antisemiten»

Soll man mit Antisemiten diskutieren? Antworten zum neuen Judenhass in Europa von Schriftsteller und Historiker Doron Rabinovici.

«Tatsächlich gibt es – bei allen Unterschieden – Parallelen zwischen Antisemitismus und antimuslimischem Rassismus»: Doron Rabinovici, fotografiert in Wien.
«Tatsächlich gibt es – bei allen Unterschieden – Parallelen zwischen Antisemitismus und antimuslimischem Rassismus»: Doron Rabinovici, fotografiert in Wien.

Im Jahr 2004 erschien ein bemerkenswerter Sammelband zum neuen Antisemitismus. Der Zusatz «neu» oder «sekundär» verweist auf den Antisemitismus, der nach dem Zweiten Weltkrieg entstand – nicht trotz, sondern wegen des Holocausts. Der neue Antisemitismus relativiert die an den Juden begangenen Verbrechen, setzt Opfer und Täter gleich, macht Israel zu einem Unrechtsstaat oder gleich zum Wiedergänger Nazideutschlands, und er erfindet neue Erzählungen für alte Hirngespinste wie jenes der Allmacht der Juden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.