Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bomben im EM-Land: Opposition verdächtigt Regierung

Bilder sollen die Misshandlungen im Gefängnis belegen: Julija Timoschenko auf ihrem Gefängnisbett. (27. April 2012)
Ihr soll unter anderem mit Fäusten in den Bauch geschlagen worden sein: Die frühere ukrainische Premierministerin Timoschenko. (27. April 2012)
Die Proteste der Opposition reichen ins Parlament hinein: Das Tuch soll an das Schicksal der Oppositionsführerin erinnern. (25. April 2012)
1 / 3

Opposition glaubt an ein Ablenkungsmanöver

Deutsche Ärzte wollen Timoschenko dringend behandeln

Diskussion über deutschen Boykott der EM-Spiele

dapd/sda/afp/rbi