Zum Hauptinhalt springen

Briten schauen verwundert nach Brüssel

David Cameron verteidigt am EU-Gipfel im Alleingang seine Sonderwünsche. Und schockiert damit seine Landsleute.

Harziger Brexit-Gipfel: Premier David Cameron in Brüssel (19. Februar 2016).
Harziger Brexit-Gipfel: Premier David Cameron in Brüssel (19. Februar 2016).
Martin Meissner, Keystone

So erstaunt wie fasziniert verfolgen britische Beobachter seit Donnerstagnacht David Camerons stockende Verhandlungen über einen EU-Deal für Grossbritannien in Brüssel. Der Londoner «Guardian» befand am Freitag, der Briten-Premier sei «das grösste Risiko seit Beginn seiner Regierungszeit eingegangen». Möglicherweise habe Cameron beim EU-Gipfel «überreizt», meinten manche Kommentatoren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.