Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Das Gesetz versucht uns zu Brutkästen zu machen»

«Hände weg von meinem Uterus. Abtreibung ist Gesetz. Glauben ist eine Entscheidung»: Demonstranten in Warschau setzen sich für die Entscheidungsfreiheit der Frau ein. (9. April 2016)
Eine Frau zeigt zwei Kleiderbügel, als Symbol für gefährliche illegale Abtreibungen.
Der Katholizismus ist stark in Polen und spielt eine Hauptrolle im Streit um das Entscheidungsrecht der Frauen.
1 / 5

«Abtreibung ist immer eine Entscheidung»

Völliges Verbot vorgesehen

Frauen gegen Bischöfe: Demonstranten in Warschau kämpfen gegen die neue Abtreibungskampagne und die Forderung der Bischöfe. Diese wollen in allen Fällen, egal ob Missbildung, Vergewaltigung oder Lebensgefahr vorliegt, eine Abtreibung verbieten.
Bleibt polnischen Frauen nur noch der Kleiderbügel, um Abtreibungen durchzuführen? Protest in Warschau gegen eine weitere Verschärfung des Abtreibungsgesetzes. (3. April 2016)
Polen hat bereits eines der striktesten Abtreibungsgesetze Europas.
1 / 6

Gesetz hat Chance im Parlament

«Überwiegende Mehrheit» der PiS für das Gesetz

Trotz Glauben für die Entscheidungsfreiheit

SDA/mch