Zum Hauptinhalt springen

«Das zeigt, wie tief der Unmut in Italien ist»

Was Italiens Wahlergebnis bedeutet und wie die Zukunft für das Land aussieht, erklärt Auslandredaktor Sandro Benini im Video.

Wie gehts weiter? Sandro Benini wagt einen Blick in Italiens Zukunft.

Die Protestparteien konnten bei der Parlamentswahl in Italien deutlich zulegen. Die EU-kritische Fünf-Sterne-Bewegung geht als die mit Abstand stärkste Partei mit 31 Prozent der Stimmen aus der Wahl hervor. Die Lega übernimmt die Führung der Rechten. Was dieses Wahlergebnis bedeutet und wie es mit Italien weitergeht, erklärt Auslandredaktor Sandro Benini.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch