Zum Hauptinhalt springen

Der andere Matteo geht auf die Strasse

Matteo Salvini, Chef der Lega Nord, verehrt Putin und trachtet nach der Leadership der italienischen Rechten. Heute versammelt er seine Anhänger in Rom.

Matteo Salvini wettert bei jeder Gelegenheit gegen Euro, Europa, Ausländer und Islamisten. Foto: Riccardo Antimiani (MAXPPP, Keystone)
Matteo Salvini wettert bei jeder Gelegenheit gegen Euro, Europa, Ausländer und Islamisten. Foto: Riccardo Antimiani (MAXPPP, Keystone)

Keine Stunde ohne neue Botschaft. Das Mitteilungsbedürfnis des Mailänders Matteo Salvini ist so gross, dass er nicht nur viel redet – überall, auf allen Radio- und Fernsehkanälen, wo er mit Vorliebe laut gegen den Euro und Europa, gegen Immigranten und den Islam lärmt –, sondern auch noch Zeit findet, rund um die Uhr zu posten und zu tweeten, Politisches und Banales, oft auch Denkwürdiges.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.