Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Der IS geht früher oder später kaputt»

«Das Alleinarbeiten liegt mir mehr und ist meiner Ansicht nach auch der bessere Weg»: Ulrich Tilgner arbeitet seit über drei Jahrzehnten als Nahostkorrespondent.
«Wichtig sind verlässliche Mitarbeiter, die sich vor Ort auskennen und wissen, was man darf und was nicht.»
«Die ständige Rücksichtnahme auf die Potentaten der Golfstaaten kommt den Westen extrem teuer zu stehen.»
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.