Zum Hauptinhalt springen

Der Mann, mit dem die Terroristin spricht

Der Anwalt Mathias Grasel steht im Zentrum des spektakulären Prozesses um die deutsche rechtsradikale Terrorzelle NSU.

Gespräch im Gerichtssaal: Beate Zschäpe unterhält sich mit ihrem Anwalt Mathias Grasl. Foto: Peter Kneffel (Keystone)
Gespräch im Gerichtssaal: Beate Zschäpe unterhält sich mit ihrem Anwalt Mathias Grasl. Foto: Peter Kneffel (Keystone)

In diesen Tagen ist er der berühmteste Rechtsanwalt Deutschlands: Mathias Grasel, der 31-jährige Verteidiger von Beate Zschäpe. Seit mehr als zwei Jahren steht die 40-Jährige vor Gericht – und schweigt. Zu ihrer Rolle in der rechtsradikalen Terrorzelle NSU (Nationalsozialistischer Untergrund); zu ihrer genauen Bezi­ehung zu den beiden anderen Mitgliedern, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt; zu den Gründen, warum die NSU von 2000 bis 2007 neun Ausländer und eine Polizistin ermordete; zu den 14 Banküberfällen, die sie verübten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.