Zum Hauptinhalt springen

Der Marschall und die Mörder

Der jugoslawische Geheimdienst hat Dutzende kroatische Dissidenten in Deutschland hingerichtet: im Auftrag von Staatschef Josip Broz Tito. Zwei der Agenten kommen jetzt in München vor Gericht – 31 Jahre danach.

Josip Broz Tito mit 86 Jahren. Der ehemalige Partisanenführer regierte die Volksrepublik Jugoslawien von 1945 bis zu seinem Tod 1980. Foto: Keystone
Josip Broz Tito mit 86 Jahren. Der ehemalige Partisanenführer regierte die Volksrepublik Jugoslawien von 1945 bis zu seinem Tod 1980. Foto: Keystone

Es gibt Bilder, die mehr als tausend Worte sagen. Zwei Herren sitzen an einem runden Tisch, beide adrett gekleidet, rechts ist Willy Brandt zu sehen, die Pfeife auf einem riesigen Aschenbecher, ein Glas Wasser vor sich (oder ist es Schnaps?), links sitzt Josip Broz Tito, er trinkt vermutlich Whiskey. Der jugoslawische Staatschef hat seinen Kopf ein wenig nach vorne geneigt, weil der deutsche Bundeskanzler ihm gerade ehrerbietig eine Zigarre anzündet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.