Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Der Papst wird auf Ratzinger, Gänswein und Müller hören»

Liess sich seine Residenz luxuriös ausbauen: Der deutsche Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst. (24. September 2013)
Die Renovation kostete rund 31 Millionen Euro: Bischofssitz in Limburg. (21. Oktober 2013)
Die Kathedrale prägt das Stadtbild von Limburg. (8. Oktober 2013)
1 / 9

Papst Franziskus hat den umstrittenen Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst von der Ausübung seines Amtes suspendiert. Er sei «nicht in der Lage, seinen Dienst auszuüben». Was bedeutet das?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin